RSS


Mehr Klassische Musik wagen



Wer glaubt, klassische Musik sei verstaubt und langweilig, sei etwas für alte Menschen, für spießige Mercedesfahrer und hochbegabte Eigenbrödler, für verschrobene Philosophen und arrogante Akademiker und überhaupt in keinerlei Weise zeitgemäß und fern jeden Bezugs zur heutigen Welt; wer das glaubt, der lässt sich manipulieren von eben geschildertem Bild, das große Teile der Gesellschaft pflegen. (weiterlesen…)

2 Kommentare anzeigen


Matzes Chartreview #12: Finaler Rundumschlag



Ja, es ist schon länger her, dass ich mich zu Wort meldete, dass ich mich in Verbalanarchismus gegenüber den Ausgeburten der aktuellen Charts übte, dass ich er- und verbittert wetterte, nur um jede Woche aufs Neue mit den selben Geschmacksverirrungen konfrontiert zu werden. Und so enttäuscht wie der letzte Satz wohl nun in deinen Ohren klingt, werter und vielleicht treuer Leser, so ist er auch zu begreifen. Denn wie war es anders zu erwarten, auf Dauer ist es mehr Anstrengung als Freude, sich den Charts zu widmen. (weiterlesen…)

1 Kommentar anzeigen


Matzes Chartreview #11: Michael Jackson - Thriller



Darauf hatten wir doch nur gewartet, oder? Nach Michael Jacksons Tod blüht das Geschäft für Sony und Co! Vier seiner Alben sind momentan in den top ten der deutschen Albumcharts, davon allein zwei auf den ersten beiden Plätzen. Und auch in den top ten der Singlecharts findet man Michael Jacksons akustische Gelddruckmaschine alias “Thriller”, sechs weitere Songs allein in den Top 30! Würde gerne mal wissen, wer die Trauerfeier finanziert hat. Vielleicht Sony, so als inoffizielle Werbekampagne? Möglicherweise war sie aber auch für etwas viel Größeres bestimmt. Ich habe da meine ganz eigene Theorie. (weiterlesen…)

1 Kommentar anzeigen


Jacksons last Show



Da sich dieser Blog augenscheinlich mit Musik auseinandersetzt, sollten vielleicht einige Worte zu den Ereignissen der letzten Tage geäußert werden. Seit dem 25. Juni schon wird man in allen möglichen Medien mit dem Tod des “King of Pop” konfrontiert, gestern am 7. Juli folgte dann die Spitze des Eisbergs mit der Trauerfeier im Staples Center in Los Angeles. Ich habe die Hochphase des Michael Jacksons nicht erlebt bzw. gelebt und gehe daher vermutlich ein wenig nüchterner und ohne tiefe Emotionen mit diesem Thema um. (weiterlesen…)

2 Kommentare anzeigen


Matzes Chartreview #10: Linkin Park - New Divide



Das waren Zeiten. Man war jung, turnte in der Mittelstufe umher und suchte im Wust der Pubertät nach einer selbst gebastelten, oft aufgesetzten Identität. Klar, dass Musik da als Orientierung diente. Und wie ich mich noch gut erinnern kann, kamen viele an der Band Linkin Park einfach nicht vorbei. Seit ihrem Durchbruch sind schon mehr als neun Jahre vergangen. Zeit, dass sich mal mein altes, pubertäres Ich, welches ich versuche aus den tiefsten Erinnerungen meines Gehirns zu simulieren, mit meinem heutigen Ich an einen Tisch setzt. Auf zum Dialog! Und nein, ich bin nicht schizophren! (weiterlesen…)

Kommentar schreiben


Matzes Chartreview #9: Emiliana Torrini - Jungle Drum



Wie heißt es so schön: “Wer anderen eine Grube gräbt, fällt selbst hinein.“ Da habe ich in meinem letzten Artikel doch tatsächlich zu mehr Musiktoleranz aufgerufen und darum gebeten, sämtliche subjektive Eindrücke gegenüber Songs doch nicht zu verallgemeinern. Jetzt habe ich den Salat! Wie soll ich denn hier wie bisher über die neusten Songkreationen unserer Chartwelt herziehen und dabei noch Toleranz wahren? Das ist ja absolut lächerlich! Meine intellektuelle Seite kriegt jetzt erstmal einen saftigen Tritt in den A…. und meine anarchistische, launische Seite darf sich mal richtig austoben! Der Chartreview ist Unterhaltung, da müssen die Fetzten fliegen! Also ab die Post, heute ist unsere Italo-Isländerin (Sachen soll’s geben!?) Emiliana Torrini fällig. Mit dem typisch isländischen Thema “Jungle Drum” trommelt sie derzeit auf der zweiten Chartposition. (weiterlesen…)

3 Kommentare anzeigen


Was macht gute Musik aus?



Jaja ich weiß, ich habe einen Chartreview vergessen bzw. schlichtweg nicht verfasst. Grund dafür ist - und ich hoffe dies reicht als Entschuldigung - dass ich mir ein paar Gedanken gemacht habe zum Bewerten von Musik: Wann ein Song schlecht ist, wann kommerziell usw. Ein paar dieser Gedanken habe ich nun niedergeschrieben und möchte sie euch vorstellen. Wer jetzt leichte Kost erwartet und schwarz-weiße Richtlinien, den muss ich enttäuschen, denn ansatzweise steckt ein bisschen Philosophie und Soziologie in meinen Überlegungen. Dies ist also ein Sachtext, anders als die Chartreviews primär kein Unterhaltungstext. Bei ein paar Punkten bin ich mir noch nicht hundertprozentig sicher und so würde ich mich sehr über geistreiche Kommentare freuen, die mich bestätigen oder aber auch von einer anderen Meinung überzeugen. (weiterlesen…)

9 Kommentare anzeigen


Matzes Chartreview #8: “Sportis” - Ein Kompliment



Die Sportfreunde Stiller haben sich nach New York begeben, um alte Songs ohne E-Gitarre und anderes technisches Beiwerk neu zu spielen - unplugged nennt man das. Nach ca. sieben Jahren kehrt der Song “Ein Kompliment” in neuem Gewand erfolgreich in die deutschen Singlecharts zurück. Platz Neun heißt es diese Woche. Zeit mal eine kleine inoffizielle Partie Chartfußball um den ersten Platz zu spielen. Es treten an die Sportfreunde Stiller gegen ein All Star Team aller “Künstler“, die ich durch den Kakao gezogen habe. Ich selbst habe die Ehre als Unparteiischer in das Spiel einzugreifen. Wie? Ob ich parteiisch bin? Aber selbstverständlich, Musikgeschmack ist immer subjektiv! (weiterlesen…)

2 Kommentare anzeigen


Matzes Chartreview #7: Beyoncé - Halo



Diese Woche fällt mir die Entscheidung, welchen Song ich zum Chartreview bitten soll, nicht besonders leicht. Die Neueinsteiger sind so langweilig, nichtssagend und plump, dass ich sie mir erstens nicht weiter anhören möchte und zweitens kein Interesse an einem weiteren Veriss habe. Bleiben nur die letzten vier Kandidaten der Top 10, die teilweise so abgenudelt sind, dass man sie auch gar nicht erst analysieren möchte. Am Ende ist es Beyoncé Knowles mit “Halo”. (weiterlesen…)

Kommentar schreiben


Matzes Chartreview #6: “BEP” - Boom Boom Pow



Kann sich jemand noch erinnern an “Where is the Love?” von den Black Eyed Peas? Ein wunderbares Beispiel, dass man auch mit ernsten und bedeutenden Themen ganz oben in den Charts landen kann, ohne an Triebe und kommerzielle Interessen zu appellieren! Und wenn wir schon soweit sind, kann sich jemand noch an die Alben “Elephunk” und “Monkey Business” erinnern, die einen ganz neuen Mix aus Hip-Hop und Funk hervorbrachten und auch mit eingängigen Melodien überzeugen konnten? Falls sich jemand daran erinnern kann, dann kann er es schnell vergessen, denn von dem Esprit des früheren Schaffens der Black Eyed Peas ist bei ihrer neuen Single “Boom Boom Pow” nichts mehr übrig geblieben. (weiterlesen…)

1 Kommentar anzeigen
12»